«

»

Jul 01 2016

[Oneplus X] – Sailfish OS Installieren

opx_sfos[Oneplus X] – Sailfish OS Installieren

_____________________________________________________________________________________________

Update 3

Text in folgenden punkten geändert:

  • Link zum aktuellen SFOS Version: 2.0.5.6 angepasst
  • Updates auf die Aktuellste SFOS Versionen noch mal Aktualisiert mit neuste Repos!
  • Info hinzugefügt: [Release notes was ist neu und welche Bugs gibt es] unter SFOS 2.0.5.6

_____________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

Update 2

Text in folgenden punkten geändert:

  • Jolla Store: ist nun auch für Portierte Geräte zugänglich!
  • Firmware Updates: So Aktualisiert ihr euer Gerät nun richtig!
  • Download Link zu FW 2.0.2.51 Aktualisiert und korrigiert

_____________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

Update 1

Falls ihr beim Recovery Flashen die Fehlermeldung erhält: FAILED (remote: dtb not found)

liegt es daran, dass ihr die aktuellste OSS 3.0 Version Installiert habt. Ihr müsst erst auf OSS 2.0 Downgraden!

_____________________________________________________________________________________________

Ihr seid Gelangweilt vom Jolla Phone 1 oder habt ein Oneplus X und möchtest das geniale SailfishOS ausprobieren? Dann befolgt einfach diese Anleitung.

 

WICHTIG:

Bitte beachtet, dass wir keine Haftung für jeglichen Schäden übernehmen. Man muss den Bootloader Entsperren, Das Gerät Rootet und mit passenden Dateien geflasht werden. Ihr verliert dabei alle Dateien. Sichert diese ab bevor ihr los legt 🙂

Da ich Linux als OS nutze, erkläre ich euch hier wie man darunter den Bootloader Entsperrt. Windows/MacOS User sollten mal bei XDA Developer vorbei schauen.

Die Anleitung habe ich währenddessen geschrieben. Solltet ihr dennoch Fehler finden so bitte ich euch eine Info in den Kommentar Bereich.

 

Downloads

Wir besorgen uns mal alle Dateien die wir benötigen.

 

Vorbereitung

Des Weiteren brauchen wir ein paar Tools um mit unser Smartphone zu Kommunizieren.

Die Kommandozeilen gibt ihr im Terminal (PC/Notebook) ein.

sudo add-apt-repository ppa:phablet-team/tools && sudo apt-get update

sudo apt-get install android-tools-adb android-tools-fastboot

 

Smartphone Vorbereitung

Um den Bootloader zu Entsperren müssen wir zuvor am Smartphone zwei Einstellungen vornehmen. Geht in die „Einstellungen > Über das Telefon > und Tippen mehrfach auf „Build-Number„. Es erscheint die Meldung, dass die Entwickler Option freigeschaltet wurde.

Nun begeben wir uns wieder in die „Einstellung > Entwickleroption“ und aktivieren die OEM-Entsperrung.  Die darauf folgende Meldung bestätigen wir in dem wir auf Aktivieren tippen.

 

Bootloader Entsperren

Wir versetzen das Oneplus X (opx) in den Bootloader-Modus. Dazu gehen wir wieder in die „Einstellungen > Entwickleroption > Erweitertes Neustartmenü > Aktivieren
Nun drücken und halten wir 2-3 Sekunden die EIN/AUS Knopf und tippen daraufhin auf Neustarten / Bootloader.

Sollte das nicht Funktioniert so halten wir den EIN/AUS & Vol. + Button solange bis das Smartphone neu startet und ihr in den Bootloader-Modus gelangt.

Weiter geht es am Rechner. Öffnet euren Terminal und gibt folgende Kommandozeilen ein.

sudo fastboot devices

Ihr erhält folgende Rückmeldung: 4cb1d1a6    fastboot

nun tippen wir folgendes ein:

sudo fastboot oem unlock

und erhalten folgende Info zurück:


OKAY [  0.011s]
finished. total time: 0.011s

 

Das Gerät sollte nun normal Hochfahren.

Nun überprüfen wir ob unser Endsperrvorgang erfolgreich war. Dazu müssen ihr erst mal das Smartphone noch mal schnell Konfigurieren. Natürlich nur das nötigste um ins Menü zu gelangen. Wiederholt noch mal den Schritt oben „Smartphone Vorbereiten“ und „Bootloader Entsperren“ jedoch nur bis dahin bis euer Gerät im Bootloader Modus landet.

Um nun den Endsperrvorgang zu überprüfen tippen wir folgendes ein:

sudo fastboot oem device-info

wir erhalten folgende Rückmeldung:


(bootloader)     Device tampered: false
(bootloader)     Device unlocked: true
(bootloader)     Charger screen enabled: false
(bootloader)     Display panel:
(bootloader)     console_enabled: 0
(bootloader)     exec_console_unconsole: 0
OKAY [  0.007s]
finished. total time: 0.007s

 

steht true bei Device unlocked hat es soweit geklappt.

Lässt das Smartphone weiterhin am PC verbunden und bleibt in den Bootloader Modus…

 

Custom Recovery Flashen

… denn jetzt Flashen wir eine Custom Recovery.

wechselt im Terminal in den Pfad wo ihr alle oben aufgelistete Dateien heruntergeladen habt

cd /pfad/zu/den/Dateien

und gibt folgende Kommandozeile ein

sudo fastboot flash recovery twrp-3.0.2-0-onyx.img

Die Rückmeldung sollte dann so aussehen:

target reported max download size of 1073741824 bytes

sending ‚recovery‘ (14758 KB)…
OKAY [  0.464s]
writing ‚recovery’…
OKAY [  0.284s]
finished. total time: 0.748s

 

nun Booten wir twrp recovery

sudo fastboot boot twrp-3.0.2-0-onyx.img

 

downloading ‚boot.img’…
OKAY [  0.464s]
booting…
OKAY [  0.015s]
finished. total time: 0.480s

Wir gelangen in den TWRP Recovery Modus. Bevor wir weiter machen bringen wir unser Smartphone auf Werkseinstellung.

Wipe > unten den Schieber Swipe to Factory Reset

wir bleiben weiterhin in dem TWRP Recovery Modus, den….

 

SuperSU Installieren

… wir kopieren die Datei „UPDATE-SuperSU-v2.46.zip“ auf das Smartphone. Das Gerät wird auch im TWRP Recovery Modus am PC erkannt. Kopiert die Datei einfach ins Root Verzeichnis. Tippt auf „Install“ und wählt die Datei „UPDATE-SuperSU-v2.46.zip“ aus und Flasht es in dem ihr unten auf „Swipe to Confirm Flash“ wischt.

Danach Wipen wir unser Gerät wieder „Wipe > unten den Schieber Swipe to Factory Reset“  und Starten unser Smartphone in dem wir auf „Reboot“ tippen.

Nach dem ihr alles schnell eingerichtet habt, solltet ihr die App SuperSu in der App Liste finden. Mit einem Root Checker aus dem Play Store könnt ihr prüfen ob ihr Root zugriff habt.

Nun habt ihr euren Bootloader Entsperrt sowie Root Rechte erteilt. Ab in den TWRP Recovery Modus und Wipe noch mal euer Gerät.

 

SailfishOS Flashen

Wir kopieren nun zwei weitere Dateien auf das Smartphone:

  • MA-12.1-20160201-onyx.zip
  • sailfishos-onyx-release-2.0.5.6-beta-4.zip

 

Bevor wir aber die SailfishOS (SFOS) Flashen, muss Android als Basis Installiert werden. Dazu nutzen wir die Firmware von  CyanogenMod (CM)

INFO: ich habe die CM „MA-12.1-20160308-onyx.zip“ getestet, aber irgendwie schien diese bei mir samt SFOS nicht zu Funktionieren bzw. zu Booten. Daher nahm ich die Version: „MA-12.1-20160201-onyx.zip“ . Damit klappt es soweit.

Tippt auf „Install“ und wählt die „MA-12.1-20160201-onyx.zip“ Datei aus und wischt unten um CM zu Installieren.

Sobald CM installiert wurde wählt ihr direkt die „sailfishos-onyx-release-2.0.1.11-beta-1.zip“ Datei und Flasht es einfach drüber. Die Installation dauert etwas länger. Sobald auch das erledigt ist, könnt ihr euer Smartphone Booten.

Wichtig! Kein Wipen mehr!

 

Geschafft!

Das war es auch schon. Nun habt ihr SailfishOS v 2.0.5.6 auf euer Smartphone Installiert! ABER NICHT GLEICH ALLES EINRICHTEN, DENN….

WICHTIG!!!

Die letzte Firmware Version haben kleine Bugs. Ein zu den gehört das beim ersten Start die MAC Adresse des WLAN Moduls nicht richtig ist. Also bevor ihr das Gerät schon von Anfang an einstellt geschweige das WLAN bei der erst Konfiguration Einschaltet, müsst ihr unbedingt das Gräte einmal Neustarten!

 

[Release notes was ist neu und welche Bugs gibt es] unter 2.0.5.6

Fixes:

  • Aufladeanimation bei Entladung wurde korrigiert
  • Bluetooth MAC-Adresse wird nun richtig angezeigt
  • Bluetooth Status bleibt nach einem Neustart
  • LED Blinkt nun ein wenig schneller als zuvor
  • Lautstärke während des Telefonierens kann nun angepasst werden

Verbesserungen:

  • Display Pixel-Verhältnis wurde auf 1.75 geändert (kann aber auf dem wert 2.0 geändert werden, falls die Icons zu klein wirken
  • Treiber wurden in den Kernel hinzugefügt für externe USB WiFi Adapter (RaLink)
  • Jolla Store ist nun verfügbar

Bekannte Bugs:

  • Ein Neustart nach einem komplett neu Installation ist nötig! Man darf zuvor das WLAN nicht Anschalten, ansonsten wird die MAC Adresse immer falsch dargestellt.
  • Lautstärke während des Telefonierens beim Freisprechmodus kann nicht geändert werden
  • Kompass: Die Orientierung funktioniert nicht richtig.

[Extras]

Höhere Kamera Foto/Videoauflösung

das OPX schafft Technisch Foto und Video Aufnahmen mit höhere Pixeln anzahlen. Lädt dazu folgende zwei Dateien herunter:

Die .zip Datei Flasht ihr genau wie die Firmware über das vorhandene Betriebssystem. Die rpm mittels einem Datei Explorer wie FileCase (erhältlich über openrepos.net). Nach der der Installation habt ihr unter in den Einstellungen den Eintrag „Kamera Einstellungen„. Dort könnt ihr die Bild und Video Einstellungen für die Front und Hauptkamera anpassen sowie wie die Bitrare für Video Aufzeichnungen. Standardmäßig ist 12 Mbps voreingestellt.

 

Jolla Store und andere Apps

Normalerweise dient das Jolla Store für zusätzlichen Apps. Leider Funktioniert das noch nicht für das OPX, somit sind die Offiziellen Standard Apps nicht vorinstalliert. Das Problem ist jedoch über dem Terminal lösbar.

________________________________________________________________________________

Update 10.12.2016

Der Jolla Store ist nun auch für Oneplux X bzw. auf allen Portierten Geräten zugänglich!

Ich belasse dennoch die Anleitung wie man die Pakete über das Terminal Installiert.

________________________________________________________________________________

 

  1. Öffne das ‘Terminal‘ am Smartphone oder ssh Verbindung
  2. Wir melden uns als Root an: devel-su und geben das Passwort ein.
  3. nun führen wir tippt folgendes: zypper rr adaptation0
  4. danach: pkcon refresh
  5. Nun Installieren wir uns die Fehlende Apps. Die Codezeile sieht so aus: pkcon install package-name - wobei "package-name" mit dem folgenden ersetzt wird:
    • jolla-calculator
    • jolla-calendar
    • jolla-email
    • sailfish-weather
    • jolla-mediaplayer
    • jolla-notes
    • sailfish-office

Weitere Apps könnt ihr auch z.b. über das Warehouse Installieren. Warhouse für SailfishOS bekommt ihr HIER

Es kann hin und wieder vorkommen, dass die Warehouse App die Meldung „Warehoue reagiert nicht mehr“ Anzeigt und Ihr könnt mit „Warten“ oder „Schließen“ bestätigen. Bitte Schließt die App nicht!! Im Hintergrund läuft die Installation weiter. Wartet einfach ein wenig ab.

 

Android-Support

leider eine schlechte Nachricht (Ansichtssache :)). Es gibt offiziell kein Android Support für Portierte Geräte. Dieses Feature gibt es nur für die Jolla Geräte bzw. Hersteller, die SFOS Lizenzierten. Ein Projekt namens SFDroid existiert zwar, funktioniert jedoch nur unter CM11.1 und soweit ich gelesen habe auch nur angepasst für die Nexus Geräte. Für das OPX gibt es jedoch „nur“ CM12.1. Man Arbeitet zwar dran SFDroid unter CM12.1 Lauffähig zu bekommen, aber das kann noch eine weile dauern. Sollte etwas neues geben, werde ich diesen Beitrag noch mal Bearbeiten.

 

Updaten von alten SFOS 2.0.2.51 auf die aktuelle 2.0.5.6 mit neuen Repos

Diese Anleitung nutzt ihr nur das eine mal, wenn ihr eine ältere SFOS Version z.b. 2.0.2.51 auf eine aktuellen Updaten wollt. Bei der SFOS Version 2.0.5.6 für das Oneplus X werden neue repositories benutzt. Die Anleitung wie ihr zukünftig die Updates macht folgt in den nächsten Tagen.

Wie sonst auch nutzten wir den Terminal dafür.

zuerst fügen wir die neuen repositories hinzu:

ssu ar adaptation-temp http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/oneplus:/onyx/sailfishos_2.0.5.6/
ssu ar adaptation-temp-common  http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/common/sailfishos_2.0.5.6/
ssu re 2.0.5.6

nun prüfen wir unsere repos-liste

ssu lr

und sollte es bei uns aussehen:

Enabled repositories (global):
 - apps     ... https://releases.jolla.com/jolla-apps/2.0.5.6/armv7hl/
 - hotfixes ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.5.6/hotfixes/armv7hl/
 - jolla    ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.5.6/jolla/armv7hl/

Enabled repositories (user):
 - adaptation-temp        ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/oneplus:/onyx/sailfishos_2.0.5.6/
 - adaptation-temp-common ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/common/sailfishos_2.0.5.6/

Falls ihr noch andere repos in dier Liste habt, müsst ihr diese deaktivieren. Ein beispiel, wenn die repo "home" aufgelistet ist:

ssu dr home

nachdem ihr die repos angepasst habt, fahren wir mit der Bereinigung und dem Update fort:

devel-su zypper ref -f
version --dup
sync
reboot
Nach dem Neustart sind zwei weitere repos im Bereich (global) eingetragen:
 - adaptation-community        ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/oneplus:/onyx/sailfishos_2.0.5.6/
 - adaptation-community-common ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/common/sailfishos_2.0.5.6/
nun deaktivieren wir noch beide repos aus dem (user) Bereich sowie löschen alte repos die wir nicht mehr benötigen und prüfen unsere liste noch mal:
ssu dr adaptation-community
ssu dr adaptation-community-common
ssu er adaptation0
ssu rr adaptation0
ssu er dhd
ssu rr dhd
ssu er mw
ssu rr mw
ssu lr 
So sollte es nun bei euch aussehen:

Enabled repositories (global): 
 - adaptation-community        ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/oneplus:/onyx/sailfishos_2.0.5.6/
 - adaptation-community-common ... http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/common/sailfishos_2.0.5.6/
 - apps                        ... https://releases.jolla.com/jolla-apps/2.0.5.6/armv7hl/
 - hotfixes                    ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.5.6/hotfixes/armv7hl/
 - jolla                       ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.5.6/jolla/armv7hl/

Enabled repositories (user): 

Disabled repositories (global, might be overridden by user config):


Das Updaten hat funktioniert. Es kann sein, dass ihr jedoch diese Meldung erhält:
[D] QOfonoNetworkRegistrationInterface::getProperties:238 - "Method "GetProperties" with signature "" on interface "org.ofono.NetworkRegistration" doesn't exist
das könnt ihr ruhig Ignorieren laut dem Dev Kimmoli.

Wie man nun von jetzt an auf eine neuere Sailfish OS Version Updaten kann erkläre ich im nächsten Abschnitt!

 
 

Updaten auf eine Aktuellste SFOS Versionen

ZUR ZEIT IN BEARBEITUNG! BITTE DIESEN ABSCHNITT NICHT DURCHFÜHREN DA DIE REPOS SICH GEÄNDERT HABEN. DEMNÄCHST AKTUALISIERE ICH DIESEN PART!!!

Zur Zeit ist SF 2.0.5.6 die Aktuellste Version. Sollte ein neues Update Erscheinen könnt ihr Theoretisch diese gleich auf dem OPX Installieren. Seit aber gewarnt! Die SF@OPX Porter geben kein Support für andere bzw. neuere Versionen die nicht von den Devs selbst kommen. Auch solltet ihr immer ein Backup erstellen bevor ihr ein Updatet durchführt!

Nun bevor wir das Gerät Aktualisieren können, müssen wir die repositories bereinigen:

  • Öffnet dazu das Terminal
  • meldet euch als root an: devel-su
  • Nun listen wir unsere Liste auf: ssu lr
Enabled repositories (global):
 - apps     ... https://releases.jolla.com/jolla-apps/2.0.1.11/armv7hl/
 - hotfixes ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.1.11/hotfixes/armv7hl/
 - jolla    ... https://releases.jolla.com/releases/2.0.1.11/jolla/armv7hl/

Enabled repositories (user):

so in etwa sollte es bei euch aussehen. Höchstwahrscheinlich habt ihr noch einen weiteren Eintrag namens

  • adaptation0
  • eventuell auch home, store und auch Sachen von openrepos (über Warehouse Installierte Apps)

Unser Ziel ist, dass wir unsere Liste, wie oben zu sehen, anpassen. Daher deaktiviert alle repositories die wir für das Update nicht brauchen. Das macht ihr mit folgenden Codezeile:

  • ssu dr package-name

„package-name“ ersetzen wir natürlich mit dem richtigen Eintrag. z.b.

  • ssu dr adaptations0

Das macht ihr mit allen Paketen bis auf die die oben zu sehen sind (apps, hotfixes, jolla, dhd, mw).

 

Nach dem ihr die Liste korrigiert habt, können wir mit dem Update fortfahren.

Als nächstes müssen wir wissen welche Software Version überhaupt Existiert. Das könnt ihr hier auf dieser Seite herausfinden oder im Forum talk.maemoorg oder aber auch bei together.jolla.com.

Wir nehmen jetzt als Beispiel die Aktuelle Firmware. Natürlich ändert ihr die Versionsnummer dann mit der richtigen ab.

Die Kommandos geben wir nacheinander im Terminal (als root/devel-su!) ein:

RELEASE=2.0.5.6

devel-su sed -i -e 's#^adaptation=.*$#adaptation=http://repo.merproject.org/obs/nemo:/testing:/hw:/oneplus:/onyx/sailfish_latest_armv7hl/#' \
/usr/share/ssu/repos.ini

ssu dr adaptation0

ssu release $RELEASE

ssu lr

***Prüft hier bitte noch mal, ob wirklich nur die repos Aktiviert sind die auch oben aufgelistet wurden!! Alles andere müsst ihr mit „dr [name] deaktivieren!!! ***

devel-su zypper clean -a

devel-su zypper ref -f

version --dup

sync

reboot

voilà , ihr seit nun auf der aktuellen Software Version.

 

Ich hoffe die Anleitung war soweit Verständlich. Habt viel Spaß mit Saiflish OS 🙂

 

Vielen dank an folgende Devs:

taaeem, kimmoli, sledges, Nokius, mal-, dr_gogeta86 und alle anderen devs von #sailfishos-porters

Flattr this!

21 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. whenz

    Besten Dank für die tolle Anleitung.
    Ich habe noch ein altes Jolly rumliegen, weisst DU ob es eine Möglichkeit gibt, die dalvik engine von einem Jolly Phone zu verwenden?
    gruss
    whenz

    1. sailfishmods

      Hallo, leider kann man die Aliendalvik (AD) Lizenz nicht von einem Jolla Phone entnehmen und auf einem anderen Smartphone Integrieren. Das ganze wird unter anderem per Kernel integriert. Außerdem ist AD für SJB, sprich für Jolla Phone 1 angepasst, das würde daher eh nicht auf anderen Smartphone Funktionieren. Ich habe die AD Pakete auf dem OnePlus X zwar Installiert können, jedoch brachte das absolut nichts 😉

  2. Vinzenz

    Hallo,
    klingt auf jeden Fall machbar.
    Eine Frage dazu hätte ich trotzdem dazu und zwar ob die Installation von Sailfish OS auch auf dem OnePlus 2 oder 3 funktioniert?
    Besten Dank schonmal

    Gruß
    Vinz

    1. sailfishmods

      Theoretisch kann man das auf jedem Android Smartphone Installieren. Natürlich muss es jedoch für jedes auch richtig Portieren. Also das Image von OnePlus X auf OnePlus One usw. klappt nicht.

  3. Marcel

    Hy, vielen Dank für die tolle Anleitung, wirklich super. 🙂

    Laufen die Apps aus dem Warehouse openrepos.net denn generell prpblemlos in der aktuellen Sailfish OS beta1 auf dem Oneplus X? Bin etwas verunsichert, ob ich mir Sailfish OS bereits jetzt auf das Smartphone machen soll, da ich einen üblichen Instant Messenger auf dem Handy brauche.

    Viele Grüße

    Marcel

    1. sailfishmods

      Ich habe noch keine App gefunden was darauf nicht Funktioniert, was aber nichts heissen soll. Ab und zu gibt es Probleme mit der Darstellung, weil die Auflösung des OnePlus X höher ist als bei Jolla Phone. Soll wohl aber ein Fix dafür geben. muss ich mal in ruhe suchen.

      1. Marcel

        Cool, vielen Dank. Dann werde ich das mal austesten. Großartig, endlich ein vernünftiges MobileOS ohne Datenkrake zu haben 🙂

  4. Marvin

    Hey, es gibt ja jetzt die erste SFdroid Alpha für das Nexus 5, die mit cm12.1 als base läuft:
    https://talk.maemo.org/showthread.php?t=96932
    Meint ihr, dass das auch für das Oneplus x möglich ist/funktioniert?

    1. sailfishmods

      Das ist eine gute Frage, schätze aber, dass man es anpassen muss. Warten wir einfach ein wenig ab, vielleicht kommt ja bald etwas 🙂

  5. erik

    funktioniert opx aka onyx cm 12.1 drauf und dannach sfos. 2.0
    11 läuft ,openrepos auch.
    was mit fehlt ist xmpp und skype

  6. erik

    habe jetzt ein bisschen gespielt und würde mein n9 mit harmattan auf die Seite legen sobald die Konten laufen.
    Hat einer eine Idee woran es liegen kann

    1. sailfishmods

      nutz du ein eigenen xmpp server? falls ja dann erstelle für mich ein Account und schick mir die daten per mail zu. ich teste es dann mal 🙂

  7. whenz

    Hallo zusammen

    Läuft bei Euch die Kamera?
    Meine bleibt einfach dunkel…
    Was verwendet Ihr für einen WhatsApp Client?

    mfg, whenz

  8. whenz

    Update: Video-Recording geht auf beiden Cam’s, Nur Fotos an sich nicht (Schirm dunkel, Capture Button disabled)

    1. sailfishmods

      Hast du dir die erweiterte Kamera Einstellungen installiert? Falls ja, geh mal in die Einstellungen > Kamera Einstellungen > und ändere mal bei der Hauptkamera die Bild Auflösung. Und dann Teste mal die Kamera.

      1. whenz

        Dies hat geklappt – vielen Dank.
        Schade ist einfach,dass es mit den Community Ports keine Anbindung an MS Exchange gibt 🙁
        Aber ev. lässt sich die Exchange-App ja vom Jolly C kopieren…

  9. Marcel

    Danke für die Updates, ein ausgezeichneter Beitrag! 🙂

    Sehe ich das richtig, dass der Downgrade auf Oxygen 2 einfach mittels der Anleitung unter
    http://downloads.oneplus.net/oneplus-x/oneplus_x_oxygenos_2.2.1/
    erfolgen kann – und dann ist man ready-to-go für die Installation von Sailfish OS?

    1. sailfishmods

      Hallo Marcel, ich habe diesen Beitrag gerade eben noch mal geudatet da seit gestern eine neuere Version 2.0.5.6 von den Devs freigegeben wurde.
      Das Downgraden sollte so funktionieren. Leider habe ich das selbst noch nicht getestet da ich schon immer auf der OS 2.x war. Sicherere aber deine Daten zu vor.

      1. Marcel

        Toll, danke dir. Werde es ausprobieren und dann hier ein Feedback hinterlassen. Das kann aber noch etwas dauern leider, bis ich die Zeit dazu finde. Vielleicht berichtet ja bereits jemand früher seine Erfahrungen.

  10. Matti

    Vielen Dank für die übersichtliche Anleitung. Nachdem der Bildschirm meines Jolla C gesprungen ist habe ich mir das oneplus x als Ersatz besorgt und nach Deiner Anleitung versailfischt. Auch das downgraden hat funktioniert.

  11. Jens

    Hallo!
    Könntest Du die Anleitung mal auf den neuesten Stand bringen (Beta 5)?

    Ich habe gestern die aktuelle Beta 5 installiert und dabei festgestellt das sich einiges geändert hat.
    Ich bekomme das Wörterbuch (jolla-xt9) nicht installiert. Die RPM Datei für den Kamera Mod lässt sich auch nicht installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>