Intex’s erstes SailfishOS Gerät wurde doch nicht Vorgestellt!

Das waren schon spannende Tage. Nachdem Jolla nun ein Indischen Lizenzpartner gefunden hat namens Intex wurde Prompt Gerüchte veröffentlicht, dass sie auch ein sogenanntes Premium Gerät vorstellen werden. Zu erst wurden Fotos veröffentlicht die ein/mehrere Prototypen zeigen die jedoch wiederum von Jolla kamen. Diese sahen Haargenau gleich wie die Bisherige Modell. Sie haben jedoch einen größeren Display, 4,7″ statt 4,5″. Auf diverse Videos sah man auch die bekannten I2C Pins die unter der Schale befinden. Jolla gab auch bekannt, dass es einfache Demogeräte sind mit Snapdragon CPUs bestückt und das SailfishOS “2.0” Installiert haben.

 

 

Nun kommen wir zum Gerücht, denn es war nicht wirklich ein Gerücht! Intex gab bekannt, dass die 4,7″ Großen Smartphones nicht die Geräte sind die von Intex repräsentiert werden. Ein Twitter Beitrag wurde erstellt, dass am folgende nächsten Tag (Heute 16.7) ein Premium Gerät vorgestellt wird. Nun warten alle auf das “Premium” Gerät…. natürlich vergebens! Denn heute Zeigte Intex absolut GAR NICHTS! Schade! Wirklich Schade, denn genau jetzt wäre doch der richtige Zeitpunkt einen Super gerät vorzustellen. Anstelle des Gerätes wurde dann die Info freigegeben, dass Intex in laufende dieses Jahres “einige” SailfishOS Geräte unter den Namen “Aqua Fish” auf dem Markt bringe. Diese sollen aller anscheinend im Oktober/November/Dezember erscheinen. Preis werden zwischen 115€ bis 215€ spekuliert, aber auch nur, weil man die Geräte angeschaut hat welche Intex gerade auf dem Markt hat. Aber keiner weiß wie hoch die Lizenzkosten sind und eventuell somit die Smartphone preise nach oben steigen lässt, denn man weiß ja bis jetzt noch nicht wie hoch die SailfishOS Lizenzen im vergleich zu Android sind.

Ich möchte ja nicht nur Negatives zu der MWC schreiben, aber man hat sich wirklich mehr erhofft. Man dachte, dass Jolla eine weitere Entwickelte SailfishOS “2.0” Version zeigt, geschweige weitere News bezüglich des Tablets (Display).

Was aber Positiv ist, dass Jolla schon in ein paar Wochen das SailfishOS “2.0” für die early access user veröffentlichen wird. Und paar Wochen später für alle. Man munkelt, dass es bis ende nächsten Monat für alle frei zugänglich sein wird, eventuell passend zur Auslieferung des Tablets.

Ihr merkt, dass ich die “2.0” in klammern setze. Das liegt daran, dass es nicht wirklich eine 2.0.0.xx Version erhält. Die Zahl wird erst mal fort gefügt. Bestätigt haben das Hobbys Devs wie Coderus (App: Mitakuuluu) und co. Die nächste Firmware Version wird dann wohl die 1.1.8.xx tragen…. was natürlich nicht schlimm ist 🙂 es ist halt nur ein Marketing Gag mit der “2.0”.

Nun ja, morgen ist der letzte Tag der MWC Schanghai, vielleicht überrascht Jolla oder Intex doch noch mit etwas schönen …. man darf ja Hoffen 😉

Was meint ihr dazu?

2 Kommentare

  1. Ich denke trotzdem, dass man sagen kann, es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
    Seien wir mal ehrlich: Jeder von uns hat das Jolla JP-1301 nicht wegen der (schon beim Verkaufsstart) veralteter HW gekauft sondern wegen der OS. Je mehr Hersteller das SF2.0 lizenzieren, desto mehr Auswahl habe die Kunden, also wir.
    Genau an diesem Punkt hat das SailfishOS die Möglichkeit sich zu einem konkurenzfähigen Betriebsystem entwickeln.

    Ich kann mich errinern, als das Android 1.0 (oder war das 1.5) auf den Markt kam, hatten die Kunden auch nur ein Gerät zur Auswahl. Und nun machen alle Hersteller Android Phones, sogar M$.

    Das die Version fortgeführt wird, ist den meistens vermutlich auch egal. Hauptsache, wir sehen neue UI, es wird sicherer,stabiler und schneller.
    Beim Nokia N9 hies das Betriebsystem auch MeeGo Harmattan 1.2, selbst nach PR1.3 Software Update, was auch etwas irreführend war, aber letztendlich nicht so schlimm.

    Warten wir mal ab, was der Herbst uns so bringt…. Aber erstmal werden wir im August alle Hände voll zu tun habe mit SF2.0 / 1.1.8.x…

    1. Vor allem hoffe ich, dass wir auch in Europa was davon haben. Was ich so gelesen habe lässt aber darauf schließen, dass es das nur auf dem indischen Markt gibt.
      Ach übrigens, Microsoft stellt nichts mit Android her 😉 .

Schreibe einen Kommentar zu ExPLIT Antworten abbrechen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.