[Aqua Fish] glauben lassen, es sei ein Jolla C

aquafish-zu-jollac_00

 

Wer auf sein Intex Aqua Fish Updaten möchte, bekommt zurzeit die Meldung, dass man auf dem Aktuellen stand sei und keine weiteren Updates verfügbar sind.

aquafish-zu-jollac_01

Und obwohl die Firmware 2.0.4.14 für das Jolla C schon erschienen ist! Das liegt daran, dass Intex kein weiteres Update mehr freigibt und somit bei 2.0.2.51 sitzen bleibt.
Vor ein paar Tagen schrieb ich eine Anleitung, wie ihr über das Terminal dennoch auf die aktuellere Firmware Updaten könnt. Ich beschrieb, dass es zwei Methoden gibt, um auf dem aktuellen stand zu kommen. Das hier ist die zweite Methode.

CODeRUS veröffentlicht ein Script womit alle vorinstallierten Intex Pakete auf dem Aqua Fish deinstalliert und die passenden Jolla C Pakete nachinstalliert werden. Somit funktioniert das Acua Fish genau wie ein Jolla C Gerät. Das heißt, ihr bekommt weiterhin eine Benachrichtigung, wenn es neue Updates gibt.

 

INFO:

Was wird sich danach ändern?

  • Eraly access Updates werden zu gleicher Zeit angeboten.
  • Alle Intex Inhalte werden gelöscht inkl. aktivierungs-SMS, Gaana und Aptoide App

Was wird sich nicht ändern?

  • Weiterhin kein LTE Band 20 (da es Hardwareseitig nicht unterstütze wird)
  • Vorinstalliertes Android (Aliendalvik) wird nicht gelöscht!

 

Warnung: Ich übernehme keine Haftung an jeglichen Schäden. Es ist ratsam, dass ihr eure Daten zuvor komplett absichert!

 

Vorbereitung:

  • Smartphone unbedingt auf über 50% aufladen! Oder während dessen am Netzstecker hängen.
  • Aktiviert den Entwickler Modus, um die Terminal-App zu installieren. Wie das geht, könnt ihr HIER lesen.
  • Verbindung zum Internet, am besten via WLAN

 

Und so geht ihr vor:

öffnet das Terminal und meldet euch als Root an devel-su

aquafish-zu-jollac_02

 

Nun laden und führen wir den Script aus:

bash <(curl -s https://raw.githubusercontent.com/CODeRUS/aqua-fish-to-jolla-c/master/script.sh)

aquafish-zu-jollac_03

 

Ihr werdet gefragt, ob ihr diverse Pakete deinstalliert möchtet. Antwortet auf allen fragen mit „Y“ für ja.

Update: Zuvor wird ihr auch gefragt, ob ihr Lösung 1 oder 2 ausführen wollt. Tippt „1“ , um die alten Intex Pakete deinstallieren zu lassen.

aquafish-zu-jollac_04aquafish-zu-jollac_09aquafish-zu-jollac_09.

nun starten wir das Gerät neu: reboot

aquafish-zu-jollac_10

Nach dem Neustart sollte nun die Gaana Partnerspace nicht mehr existieren. Geht nun in die Einstellung > Aktualisierungen für Sailfish OS und sucht nach einem neuen Update. Ihr solltet sofort eine Benachrichtigung erhalten, dass ein neues Update bereit steht.

aquafish-zu-jollac_11aquafish-zu-jollac_12.

 

Nachdem ihr das ca 390 MB große Update heruntergeladen und installiert habt, startet das Gerät wie gewohnt neu und ihr sieht sofort, dass das Intex Bootlogo ersetzt wurde. Das Ambiente ändert sich automatisch von Orangen Origami Hintergrund in das rote.

 

aquafish-zu-jollac_15

Nun seit ihr für die kommende Updates gewappnet 🙂

10 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hey , habe deine Anleitung befolgt aber leider kommt im Terminal folgende Mitteilung.
    /dev/fd/63: line 1: 404:: command not found

    Ich habe alles so eingegeben wie es hier steht.

    Was kann ich machen damit es funktioniert?

    1. Hi Mark, hast du auch alles richtig abgetippt? Und bist auch als root angemeldet? Weil diese Meldung erhielt ich auch, weil ich ein Buchstaben falsch oder vergessen hatte.

        • Mark on November 16, 2016 at 7:51 pm
        • Antworten

        Hey, ich habe es nochmal versucht per Putty SSH am PC…und siehe da es hat geklappt!
        Übrigens ist die Seite hier echt toll.
        Vielen Dank für alles hier.

        1. Super das es doch geklappt hat 🙂

  2. der befehl funktionier 100% wenn man es als devel-su (root) startet. Als nicht root bekommst du nicht die nötigen zugriffsrechte und es funktioniert dann nicht

    • Pasco on Dezember 5, 2016 at 7:22 pm
    • Antworten

    Hmm, bei Werkseinstellungen ist alles wieder auf Intex. Gibt es auch eine permante Lösung?

    Übrigens, braucht noch jemand ein Aqua Fish? Hab noch ein paar über.

      • Pasco on Dezember 7, 2016 at 6:25 am
      • Antworten

      Hm, mit all den Importkosten stell ich mir CHF 199.00 zzgl. Versand oder Abholung vor. Was meinst du?

    • Hoschi on Februar 28, 2017 at 7:33 am
    • Antworten

    Für mich ist es wichtig, dass ich Jolla damit in keiner Form schade. Deswegen – nur um es klarzustellen – die Frage:

    Füge ich Jolla (finanzellen oder anderen) Schaden zu, wenn ich das Aqua Fish auf Jolla C modde? Mal davon abgesehen, dass ich die Partner-Apps von Intex eh nie benutzen werde, da ich an indischer Musik kein Interesse habe. Wenn ich nun allerdings in der Community Bugreports abgebe, wird der Fokus auf ein Gerät gelegt, das ja eigentlich mit falscher Software läuft.

    Soweit ich weiß, wird das Modem-Treibermodul bei dem Mod nicht mit ausgetauscht (LTE Unterschied). Somit erhalte ich im Nachhinein keine eventuellen Updates mehr für mein Aqua Fish Modem, richtig?

    1. Hallo Hoschi, also einen schaden wirst du Jolla gegenüber nicht hinzufügen. Zumindest wüsste ich jetzt nicht in welcher Form. Jolla verkauft die Geräte ja nicht mehr. Die gab es eh nur in einer Strengen Limitierte Auflage. Du als Intex Besitzer kannst doch mit deiner Software/System machen was du willst.
      Wenn man die genauen Changelogs sich anschaut sind auch Updates für das Intex Phone mit dabei. Daher mach dir keine Sorgen mit deinem Modem. Selbst für das Turing Phone sind einige Aktualisierungen dabei obwohl beim Turing Phone immer noch bei der Firmware 2.0.4.14 hängt. Man muss also über Terminal selbst Updaten. Und ich würde nicht sagen, dass danach eine „falsche“ Software darauf läuft 🙂 – Sollte Jolla wirklich etwas dagegen haben, so hätten sie den Beitrag auf together.jolla.com raus genommen und den Verfasser „CODeRUS“ Verwarnt. Was aber nicht passierte!

      1. Schaden wirst du damit niemandem. Nur Intex kann dir die Garantie verweigern, aber wo ist schon Intex? Ich glaube nicht, dass du nach Indien faehrst um deine Garantieansprueche an Intex durchzusetzen.

        Da die Hardware zu 98% identisch ist – ist das ganze auch ziemlich sicher. Habe selbst mehrmals gemacht. Aber letztendlich soll jeder fuer sich selbst entscheiden. Mit der Jolla C Firmware bekommst du die Updates deutlich frueher.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.