31.01.2019 – Firmware Update 3.0.1.14 (Sipoonkorpi)

Jolla gibt heute Sailfish X (OS) 3.0.1.14 für alle frei. Das recht kleine Update aktualisiert ein paar Pakete und behebt somit auch kleine Bug Fixes.

Sailfish X Beta

Überraschenderweise startet Jolla auch eine Sailfish X Beta Version. Diese beinhaltet neben die Lizenz für das Xperia XA2 auch alle Inhalte wie Software Support so lange es Sinn macht das Gerät noch zu Supporten, Updates, Auto Text Erkennung für die Tastatur, MS Exchange sowie Android-Support, letzteres in der Beta Version. Jolla wird es wohl zeitlich nicht mehr geschafft haben den Android-Support soweit zu Entwickeln, dass sie stabil läuft. Um die Fans und Interessenten nicht hängen zulassen, startet sie eine Beta Version für das Xperia XA2. Ursprünglich wollte es schon im Dezember 2018 veröffentlichen.

Beta Kaufen – Vollversion erhalten

Wer jetzt sich die Beta Lizenz kauft, wird später kostenlos auf die Vollversion umgestellt. Die Beta Version kostet im Jolla Shop 29,90 €, der reguläre Preis für die Vollversion beträgt 49,99 €. Man spart somit ganze 20 € ! Für die eingefleischte Nutzer wird der Android-Support schon lange erwartet und somit wohl ein guter Deal sein, denn man kann jetzt schon einige Android Apps nutzen und wird später mit der Vollversion belohnt.

Beta Android-Support – Changelog

Die Android Version wird von 4.4.4 auf 8.1 angehoben und hat somit großer architektonischer Änderungen erhalten. Dadurch werden nun viele weitere Android Apps unterstützt. Hier die unterschiede zu Aliendalvik 4.4.4 zu 8.1:

  • Es werden weitere Apps unterstützt, insbesondere solche, die auf neuere Android-Versionen ausgerichtet sind.
  • Sicherheitsupdates liegen auf dem Niveau von Android 8.1 (r46).
  • Linux Container (lxc) werden zur Trennung von SailfishOS und Aliendalvik (Android Support) verwendet.
  • Anwendungen, die nur auf nicht gerooteten Android-Geräten funktionieren, verhalten sich jetzt besser (z. B. Banking-Apps).
  • Die Treiberunterstützung wurde verbessert und bringt Vorteile für Stabilität, Speichernutzung und Zuverlässigkeit. Insbesondere:
  • Kamera – Unterstützung für XA2-Kamera-API
  • Grafik – richtige Unterstützung für XA2-Grafik-API.
  • Allgemeine Leistungsverbesserungen und Verbesserungen der Speichernutzung.
  • Der Leistungsunterschied zwischen dem neuen AlienDalvik und AOSP ist gemäß Benchmarks vernachlässigbar.
  • Bessere Benachrichtigungsintegration.
  • Engere Integration mit dem Sailfish OS.

Highlights der aktuellen Funktionen (Android-Support)

  • WLAN-Verbindung ist möglich
  • Der Ortungsdienst funktioniert, sodass Karten-Apps wie z.B HERE WeGo verwenden werden können
  • Sensoren wie Orientierung funktionieren soweit.
  • Android hat zugriff auf Fotos und Kontakte die auf der Sailfish OS-Seite existieren.
  • Kamera funktioniert in Android-Apps.
  • Grundlegendes Audio funktioniert.
  • Benachrichtigungen von Android-Apps werden empfangen (das Tippen auf die Benachrichtigung hat jedoch manchmal keine Auswirkung).
  • Aptoide Store ist für Xperia XA2 im Jolla Store erhältlich. Von Aptoide aus kann man Android-Apps auf dem XA2 installieren.
  • Die Installation der heruntergeladenen APK-Dateien funktioniert.
  • Die Deinstallation von Android-Apps im App-Grid funktioniert genauso wie bei Sailfish-Apps.

Bekannte Probleme mit dem neuen 8.1-basierten Android-Support (in Sailfish OS 3.0.1)

  • Mobile Daten werden von einigen Android-Apps nicht richtig erkannt (Internetverbindungen über WLAN funktionieren jedoch).
  • Es gibt viele Apps, die nicht über mobile Daten kommunizieren können (einschließlich Aptoide). Andererseits können mehrere Apps über mobile Daten kommunizieren.
  • Einige Apps (z. B. Spotify) geben an, dass “Sie sind offline. Bitte verbinden Sie sich mit dem Internet …”, wenn Sie mobile Daten verwenden. Die Verbindung funktioniert aber.
  • Einige Apps (z. B. WhatsApp) müssen über WLAN eingerichtet werden, da mobile Daten dafür nicht funktionieren. Nach dem Einrichten der App fungieren mobile Daten als Verbindungsmedium.
  • Kürzlich erstellte Dateien werden nicht immer von Android-Apps erkannt (Neustart des Geräts hilft)
    • Kürzlich in Sailfish-Ordnern hinzugefügte Dateien (z. B. aufgenommene Bilder) werden unter Android-Apps (z. B. Whatsapp) nicht angezeigt, erst nach einen Geräte Neustart.
    • Dateien (z. B. aufgenommene Bilder), die kürzlich zu Android-Ordnern hinzugefügt wurden, werden in Sailfish-Apps (z. B. Galerie) nicht angezeigt, erst nach einen Geräte Neustart.
  • Audio und Multimedia sind nicht in allen Apps voll funktionsfähig
    • Einige Android-Apps können möglicherweise keinen Ton abspielen (oder die Lautstärke ist minimal).
    • Einige Apps stürzen möglicherweise ab, wenn man versucht, Video- / Audioanrufe zu starten (z. B. WeChat).
  • Allgemein bekannte Probleme
    • Durch das Stoppen des Android-Supports (Einstellungen> Android-Support) wird das Display schwarz (Power-Taste zum Aufwecken).
    • Es wird kein Installationsdialogfeld angezeigt, wenn eine Android-App installiert wird, indem man in Einstellungen -> Übertragungen auf eine APK-Datei tippt. Die Installation funktioniert jedoch.
    • Bei einigen Android-Apps wird das Symbol beim Starten der Anwendung nicht angezeigt (es wird nur der Name der App angezeigt).
    • Einige Gesten (z. B. Wischen um das obere Menüs zu öffnen) müssen so ausgeführt werden, als befände sich die App im Hochformat (d.H. Start des Wischens vom oberen Geräterand), obwohl sich die App im Querformat befindet.
    • Es ist nicht möglich, Text aus Android-Apps in Sailfish-Apps zu kopieren / einzufügen. Andersherum jedoch schon.
    • Das Blättern durch eine lange Seite funktioniert in einigen Apps (z. B. Facebook) nicht reibungslos.
  • Google Play-Dienste werden nicht unterstützt. Daher funktionieren bestimmte Apps möglicherweise nicht ordnungsgemäß.