29.09.2020 Firmware Update 3.4.0.22 (Palas-Yllästunturi) für Early Access User veröffentlicht

Das neue Release ist wieder nach einem finnischen Nationalpark benannt: Palas-Yllästunturi.

Release Notes https://forum.sailfishos.org/t/release-notes-pallas-yllastunturi-3-4-0/2258

Bei einigen Anwendern kam es bei der Installation der Vorabveröffentlichung zu Problemen, dabei geht es meist um Alien Dalvik.

In den meisten Fällen genügt es das Verzeichnis /.android unter ~/home/ zu löschen, umzubenennen oder zu verschieben.

HINWEIS: Für den o.g. Fehler und die folgende Beschreibung der Möglichkeiten zu Behebung schließen wir jegliche Haftung aus, die Anwendung erfolgt in eigener Verantwortung!

Löschen des kompletten Verzeichnisses ohne Terminal:

Installation des Dateimanagers Filecat mit Rootrechten aus den Openrepos (https://openrepos.net/content/ruditimmermans/startasroot-filecat) oder über Storeman. Das Verzeichnis .android ist versteckt und wird in Filecat angezeigt, wenn man auf die Pfadangabe klickt. Dabei sind 2 Punkte zu beachten:

  1. Es darf nur exakt dieses Verzeichnis gelöscht werden, das Verzeichnis /home/nemo/android_storage ist beispielsweise NICHT das um welches es geht!
  2. Bereits installierte Android Apps gehen dabei verloren!

Löschung per Terminal:

devel-su rm -rf /home/.android

Wenn das noch nicht geholfen hat: Reinstallation von Alien Dalvik:

pkcon install –allow-reinstall aliendalvik aliendalvik-configs aliendalvik-system

pkcon refresh

systemctl restart aliendalvik

Restart des Systems

Eventuell empfiehlt es sich Aliendalvik Control vor dem Update zu deinstallieren!